Team

Christian Laing (Jahrgang 1984)

Vorstand und Geschäftsführung des Trägervereins

Nach dem Studium machte er sich im Jahr 2016 selbstständig und gründete die Wildnisschule Habichtswald. Hieraus ist der Verein 'Raum für Wort und Wildnis e. V.`hervor gegangen. Sein Anliegen ist es, dass das alte Wissen um die Natur, die vielen Fähigkeiten und praktischen Fertigkeiten wieder Einzug in das Leben der Menschen erhalten. Außerdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst des freien, mündlichen Erzählens von Geschichten wieder zu verbreiten. Sein Herz schlägt neben guten Geschichten insbesondere für das Vogelvolk und das Spurenlesen.

 

www.tian-laing.de

Kathrin Peters Wildnisschule Habichtswald

Kathrin Peters (Jahrgang 1988)

Leitung Hof Grafel

 
Hofnachfolgerin in 12. Generation, Natur- und Wildnispädagogin, B. A. Soziale Arbeit
Aufgewachsen auf dem Ferienhof Grafel, verbrachte sie in ihrer Kindheit  viel Zeit in der Natur. Als Hofnachfolgerin geht es ihr darum, Hof Grafel durch ihr Wirken in Gemeinschaft für die Zukunft zu gestalten. Wildnispädagogische Arbeit, Ökologischer Landbau und Politische Bildung sind einige Aspekte hiervon.

"Ich möchte junge Menschen im Rahmen meiner wildnispädagogischen Arbeit auf ihrer Reise und im Großwerden begleiten."


www.hof-grafel.de


 

Ingeborg Astrid Rose (Jahrgang 1980)

Vorstand, stellv. Geschäftsführung des Trägervereins

 

Dipl. Pädagogin, Interkulturelle Trainerin und Wildnispädagogin. Sie arbeitet seit über zehn Jahren in unterschiedlichen Bildungsbereichen für und mit Kindern und Erwachsenen. Wenn sie nicht gerade in den Wäldern um Hamburg herum streift, folgt sie der geheimnisvollen Vogelwelt in der Hansestadt. Ihr Anliegen ist es Kindern und Erwachsenen das Sein in der Natur wieder zu ermöglichen und am liebsten mit ihrer zweiten Leidenschaft, den kulinarischen Gaumenfreuden, zu verbinden.

Anna Sita Winnegge (Jahrgang 1992)

 

Jugend- und Heimerzieherin, Studium der Erziehungswissenschaften (B. A.), Natur- und Wildnispädagogin in Ausbildung.

Ihre frühe KIndheit verbrachte sie im ländlichen Tansania, wo sie von klein auf lernte, sich in der Natur zurecht zu finden. Seit 2012 Tätigkeit in einer Einrichtung der Jugendhilfe mit angeschlossener Landwirtschaft. Stets begleitet von der Freude am Naturhandwerk.

 

 


Lennart Höffgen Wildnisschule Habichtswald

Lennart Höffgen (Jahrgang 1987)

 

BSc. Internat. Entwicklungszusammenarbeit, Natur- und Wildnispädagoge

Im Jahr 2014 nahm er an einem 80 tägigen Intensivprogramm der Teaching Drum Outdoorschool teil. Dabei erprobte und vertiefte er seinen "Werkzeugkoffer" an praktischen Survival Ferigkeiten und Gemeinschafts-Skills. Mit minimaler Ausrüstung unterwegs, lebt er dort in einer kleinen Gruppe in den Wäldern und Sumpfgebieten der nördlichen USA/Wisconsin.

 

"Ein tiefgreifender Wertewandel hin zu einer starken Naturverbindung des Menschen kann nicht durch Statistiken oder „vernünftigem argumentieren“ bewirkt werden. Nur eigene, emotionale Erfahrungen in der Natur können diesen Wandel bewirken."

 

Elisabeth Schuh (Jahrgang 1984)

Vorstand des Trägervereins

 

Mag.a Ökologischer Tourismus, Natur- und Wildnispädagogin.

Hauptberuflich bei "Ärzte ohne Grenzen e. V." in Berlin,  zudem ausgebildete Tänzerin. Als Naturführerin für Wal- und Delfinbeobachtung hat sie viel Zeit am und im Meer verbracht und dort hautnah die Wirksamkeit von Naturerfahrungen für die Bewusstseinsbildung kennengelernt.